GenchatDE 2017 – es wird regelmässig!

Nach der Start- und Testphase in 2016 wird es im neuen Jahr nun endlich Zeit, den genchatDE in regelmässige Bahnen zu lenken.

Unser twitterchat zum Thema Ahnenforschung / Genealogie wird ab dieser Woche jeden 3. Donnerstag um 20 Uhr MEZ stattfinden. Egal, ob Sommer- oder Winterzeit :)

Hier eingebettet seht Ihr die Termine in einem google Kalender, der öffentlich zugänglich ist. Ich habe auch schon einige Themen eingetragen, bin aber dennoch immer auf der Suche nach Themenwünschen. Denn es soll ja Euer genchatDE sein.

Selbstverständlich wird es weiterhin auch die Bekanntgabe über twitter und diesen Blog geben, Ihr solltet also nichts verpassen.

Aber so wird der genchatDE planbarer – für mich, aber auch für Euch. Also nicht vergessen, die Termine im Kalender einzutragen, oder auch einfach den google Kalender zu übernehmen. Dafür ist er ja da :)

Bei Fragen und Anregungen gerne einen Kommentar hinterlassen. Oder sprecht mich einfach auf twitter an @barbffm oder @genchatDE.

 

Webinar Social Media in der Ahnenforschung

Am 1. Dezember ist es so weit: Ich werde mein erstes Webinar mit myHeritage halten. Es geht um die Nutzung von Social Media in der Ahnenforschung.

Nach einer kurzen Einführung in das Thema “Was ist Social Media überhaupt” geht es dann gleich daran zu erläutern, wie die sozialen Medien in der Ahnenforschung / Genealogie helfen können.

  • Worauf muss ich achten?
  • Was habe ich davon?
  • Wie nutze ich es richtig?
  • Was sollte ich lieber nicht machen?
  • und noch ein paar andere interessante Themen …

Wer sich gerne noch anmelden möchte, kann das hier tun: Webinaranmeldung

Ich freue mich auf Euch!

P.S. und am Ende erfahrt Ihr dann auch, welcher Social Media Kanal denn mein Favorit ist :)

Ein ganz besonderer GenchatDE

Am kommenden Donnerstag wird es einen ganz besonderen genchatDE geben.

Wir haben mit “Ahnenforschung und Kinder” nicht nur ein tolles Thema,  sondern wir haben auch zwei besondere Gäste, die uns als Experten zur Verfügung stehen: Timo Kracke von den Familienforschern und Tanja Bals, die vor kurzem ein tolles Projekt gestartet hat: Die Familien-Zeitreise.

Und um das ganze zu toppen, wird der genchatDE etwas anders ablaufen als sonst. Wie immer ist er für eine Stunde angesetzt. Für die erste Hälfte der Stunde habe ich ein paar spannende Fragen vorbereitet. Nicht vergessen, auf twitter meinem genchatDE Alter Ego zu folgen: @genchatDE

Die zweite Hälfte der Stunde werde ich dann für Fragen der Teilnehmer an unsere beiden Experten freigeben. Da könnt Ihr selbst die Fragen loswerden, die Euch auf der Seele brennen. Falls nötig, werde ich etwas moderierend eingreifen, auch im Interesse der Zeit. Aber ich gehe davon aus, dass das nur im Notfall sein wird.

Sollten nicht alle Eurer Fragen beantwortet werden können, sammel ich die gerne und gebe die an Timo und Tanja weiter. Es soll nichts unbeantwortet bleiben.

Ich freue mich sehr auf dieses  Experiment und bin selber gespannt, ob das so funktioniert, wie wir uns das vorstellen.

Wir sehen uns also virtuell am 10. November um 20 Uhr auf Twitter.

Ich freue mich!

Rückblick 1. Deutsch-Dänischer Familienforschertag

IMG_2669

Ich bin ja dieses Jahr beim 2. Deutsch-Dänischen Familienforschertag als Referent dabei. Ich freue mich übrigens sehr darauf. Vielen Dank an die Organisatoren.

Und hier gibt es mal den Rückblick auf die erste Veranstaltung vor zwei Jahren. Ich hoffe, ich mache viele von Euch neugierig und wir sehen uns in Flensburg.

#genchatDE ist aus der Sommerpause zurück!

Nach dem genchatDE ist vor dem genchatDE!

Die Sommerpause ist beendet und es gibt wieder Mon Chérie.. ach nee, das ist was anderes, es gibt wieder genchatDE!

Wir treffen uns am 18.8.2016 um 20 Uhr in unserem virtuellen Café auf twitter und werden uns unserem Lieblingsthema widmen.

Noch habt Ihr Zeit, Themenwünsche anzubringen. Gibt es etwas, was Euch besonders unter den Nägeln brennt?

Und wer nochmal nachlesen möchte, wie das mit diesem genchatDE funktioniert, kann das gerne hier nachlesen: Genchat – Tipps und Tricks