Private Stammbäume online? Warum denn nicht öffentlich?

Ich werde öfter mal gefragt, warum ich meinen Stammbaum nicht für jeden öffentlich bei ancestry oder auch  myheritage veröffentlicht habe.

Heute zeige ich Euch mal anhand eines klassischen Beispiels, warum ich mich schon vor einigen Jahren dazu entschlossen habe.

Seit einiger Zeit hat myheritage die sogenannten “Instant Discoveries” zu bieten. Die zeigt nicht nur direkte Übereinstimmungen von Stammbäumen, sondern auch dadurch resultierende Erweiterungen für meinen Stammbaum.

Instant Discoveries Anna Schaper

Instant Discoveries Anna Schaper

Leider kann man über diese Instant Discoveries nicht direkt den Eigentümer des anderen Stammbaums ansprechen, da muss man einen Umweg über die Smart Matches machen. Ich halte das für einen blöden bug, den ich auch schon an den myheritage Support gemeldet habe.

Auch habe ich weiter keine Möglichkeiten, Details zu den Personen einzusehen, bevor ich sie zu meinem Stammbaum hinzufüge. Das verführt meines Erachtens nach dazu, einfach irgendwelche “passenden” Daten zu dem Baum hinzuzufügen. Also mache ich den Test und füge eine dieser Instant Discoveries zu meinem Stammbaum zu.

Das sieht dann folgendermaßen aus, die zugefügten Personen sind mit “NEU” markiert. Mein schon existierender Vorfahr ist in diesem Fall Johann Heinrich Friedrich SCHMIDT (geb. 1844), der Onkel meines Urgroßvaters. Da war ich natürlich total aufgeregt, wenn für eine direkte Linie Verwandte finden kann.

klara bergstresser

Jetzt ist ja SCHMIDT der zweithäufigste Nachname in Deutschland und ich bin mir recht sicher, dass das vor knapp 170 Jahren nicht anders war. Von daher kann man da mal durcheinander kommen.

Schauen wir uns das doch mal näher an

Was mir als erstes auffällt, er ist Jahrgang 1844, die angebliche Ehefrau ist Jahrgang 1882. Das ist schon ein ziemlich großer Altersunterschied. Kann aber sein, das muss noch nicht heissen, dass diese Ehe falsch ist, aber lässt mich schon mal nachdenken.

timeline Johann Schmidt

 

Aber gucken wir weiter. Ein Blick auf sein angepasstes Profil zeigt mir Zeit und Ort der Hochzeit mit Klara BERGSTRESSER: 1903 in Groß Romanow / Samara, Russland. Da bilden sich dann bei mir die nächsten Fragezeichen. Er ist in Tüschenbek in Lauenburg (vor den Toren von Lübeck) geboren. Und soll in Rußland geheiratet haben?

Aber auch das KANN sein, das alleine wäre noch kein Grund, diese Beziehung anzuweifeln.

Für mich wurden es aber langsam zu viele Zweifel, wenn ich mir die Kinder aus dieser angeblichen Beziehung anschaue. Da sind neun Kinder zwischen 1904 und 1928 eingetragen. Und jetzt fangen wir mal an zu rechnen. Bei der Geburt des ersten Kindes war er immerhin schon 60 – da sind wir immer noch bei “das KANN sein”. Und dann gucken wir im Bild oben mal nach ganz rechts. Das letzte bekannte Geburtsjahr eines Kindes ist 1928. Das bedeutet, der Vater wäre bei der Geburt 84 Jahre alt gewesen. Jetzt bewege ich mich langsam auf “das kann NICHT sein” zu.

Und jetzt kommt der letzte Test: die Quellen. Ja, das böse Q-Wort. Also gucken wir doch mal.

quellenUnd wie wir sehen, sehen wir nichts. Ausser den Instant Recoveries sehen wir keine Quelle angegeben. Und spätestens an der Stelle bin ich dann raus. Ich gehe so weit, dass ich sage “Auf gar keinen Fall ist Klara BERGSTRESSER die Ehefrau von Johann Heinrich Friedrich SCHMIDT. Und das heisst für mich, ich muss die Personen jetzt wieder manuell löschen. Auch irgendwie suboptimal.

So, und was hat das ganze nun damit zu tun, dass ich meinen Stammbaum nicht öffentlich einsichtbar habe? Das ist recht einfach zu beantworten.

Wenn ICH einfach so Daten aus anderen Stammbäumen zu meinem zufügen kann, es mir auch noch so leicht gemacht wird, ohne, dass ich vorher nachprüfen kann, ob das überhaupt Sinn macht, dann können andere das auch.

Und zwar nehmen die dann Daten aus meinem Stammbaum. In diesem konkreten Fall könnte der andere Eigentümer meine gesamte SCHMIDT-Linie seinem Stammbaum zufügen, obwohl das totaler Quatsch ist (auf meine Anfrage hat er übrigens auch nicht geantwortet). Und was passiert dann? Ich bekomme ständig Smart Matches als Übereinstimmungen angezeigt, von denen sich dann nach Prüfung herausstellt, dass die falsch sind. Dafür muss ich aber die Stammbäume hoch und runter wandern, denn auf den ersten Blick würden die ja Sinn machen. Meine Daten in seinem Baum, die mir wieder als Übereinstimmung angeboten werden.

Juhuu.. Verwandte.. ach nee, warte doch nicht, denn irgendwo da drin ist ein ganz übler Fehler.

Das ist mir in der Vergangenheit schon passiert. Woran ich heute noch merke, dass mir aus anderen öffentlichen Stammbäumen “meine” Daten angeboten werden? Ich habe da am Anfang mal eine üble Verwechslung von Brüdern gebastelt. Bei mir ist sie korrigiert, aber sie schwirrt immer noch durch die Weiten des Internets.

Ich teile gerne. Meine Stammbäume sind alle so eingestellt, dass ein anderer Forscher sehen kann, dass es eventuell eine Übereinstimmung gibt. Und wenn er/sie mehr wissen möchte, kann man mich anschreiben und dann tauschen wir uns aus. Aber klammheimliches Kopieren gibt es bei mir nicht.

Wie handhabt Ihr das? Privat oder Öffentlich?

One thought on “Private Stammbäume online? Warum denn nicht öffentlich?

  1. I don’t do myheritage and only recently paid for a new subscription to ancestry.com. I have no plans to make a tree public there because of the mess people make adding records, stories, photos from other trees without even bothering to compare the information.
    I’m scared to death of doing a merge with my own software – can’t even imagine doing it on one of these sites.
    I have my GEDCOM online at RootsWeb. I don’t allow it to be downloaded but people can still copy/paste (and they do). I’ve made a decision to no longer worry about it.

please comment

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s