Nachlese zum ersten deutschen Genchat

Das war er nun, der erste deutsche Genchat. Und eines gleich vorweg: Mir hat es riesigen Spaß gemacht.

Heute um 20 Uhr trafen sich virtuell auf twitter 12 Ahnenforscher, um sich zum Thema “Ahnenforschung offline” auszutauschen.

Ich hatte vorher 10 Fragen zu dem Thema vorbereitet. Dabei ging es von Archiven über Pfarrämter zu Überraschendem. Aber es hat sich herausgestellt, dass meine Fragen teilweise so dediziert waren, dass einige davon schon durch Fragen davor beantwortet wurden. Also habe ich fix umgestellt und meine Fragen neu sortiert. Ich bin mir sicher, das hat keiner bemerkt :)

Zu Beginn hatte ich nochmal die wenigen “Regeln” eines twitterchats bekanntgegeben:

Ein, zwei Ermahnungen zwischendurch – und das ging ganz gut :)

Aber dann wurde es manchen Teilnehmern mit zunehmender Dauer etwas zu unübersichtlich. Denn dann stellte sich das ein, von dem ich hoffe, dass es bei jedem genchat passieren wird: Die Teilnehmer tauschten sich untereinder aus und gingen in den Dialog über. Da wurden Nachfragen und Antworten hin und her geschoben. Auch war ich am Anfang wohl etwas zu schnell mit meinen Fragen. Ich selber schreibe recht schnell und habe leider von mir auf andere geschlossen. Ich habe dann das Tempo etwas rausgenommen und hoffe, das hat geholfen.

Ganz bewusst habe ich am Anfang keine twitter Einweisung gemacht, da das sehr viel Zeit von der Uhr genommen hätte. Im Nachhinein hat sich aber herausgestellt, dass es dennoch für einige sehr hilfreich gewesen wäre.

Um mit der Technik etwas zu helfen, habe ich ein paar genchat Tipps und Tricks zusammen gestellt:

Genchat – Tipps und Tricks

Aber für uns alle war es ja das erste Mal, von daher üben wir noch. Und ich bin mir sicher, die kleinen Schwierigkeiten rütteln sich bei den nächsten Malen zurecht.

Wer nicht live dabei sein konnte, oder wem es live zu schnell ging, kann alles hier nochmal nachlesen: GenChatDE Storify

Wir hatten immerhin rund 250 tweets in der Stunde – gar nicht schlecht für das erste Mal :)

Das Feedback war bis auf die technischen Herausforderungen grundweg positiv. Auch wurde schon nach dem nächsten Termin gefragt. Wir treffen uns Anfang März das nächste Mal in unserem virtuellen Plauderraum. Den genauen Termin werde ich frühzeitig bekannt geben. Und Themenwünsche werden noch entgegen genommen.

please comment

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s