Kleines Update zum Projekt Digitalisierung

Es wird Zeit für ein kleines Update zu meinem Projekt Digitalisierung.

Nachdem meine Research Logs alle digital übertragen wurden,  habe ich mich meinen handschriftlichen Notizen aus den diversen Archiven, die ich in meiner Forscherkarriere so alle besucht habe, zugewandt.

Und auch da kann ich wieder nur sagen “Unglaublich, was sich so alles an Papier ansammelt” 

Und was noch viel schlimmer ist: einige der Abschriften habe ich schon übertragen und digitalisiert und trotzdem stapelten sich meine Notizbücher und Schulhefte, die ich gerne benutze. Es war also wieder vieles doppelt und dreifach vorhanden. Von daher war es Zeit, sich dessen anzunehmen. Ich weiss doch schon jetzt, dass ich wieder viele Anknüpfungspunkte finden werde. Und genauso viele offene Punkte und “to-do’s” für kommende Archivbesuche.

Und so wächst wieder nach und nach mein Altpapierstapel und mein Schreibtisch wird Stück für Stück wieder sichtbar.

 

Advertisements